Inklusion und Ziegel – Spielplatzneugestaltung Ziegelstraße

Im Juli 2017 beginnt die Neu­ge­stal­tung des Kin­der­spiel­plat­zes Zie­gel­stra­ße. Der Spiel­platz wies in den letz­ten Jahren nur noch wenig Auf­ent­halts­qua­li­tät auf, da fast alle Spiel­ge­rä­te aus Ver­kehrs­si­che­rungs­grün­den abge­baut werden muss­ten. Ledig­lich eine ver­wais­te Rut­sche wies drauf hin, dass hier Kinder spie­len soll­ten. Nun wird der Spiel­platz für 221.000 Euro im Rahmen des Pro­gramms Sozia­le Stadt neu­ge­stal­tet. Neben neuen Schau­keln sollen indi­vi­du­el­le Spiel­ge­rä­te ent­wor­fen werden, die das Thema Ziegel auf­grei­fen. Des Wei­te­ren soll das Thema Inklu­si­on eine wich­ti­ge Rolle spie­len: So sollen die Bedürf­nis­se von Kin­dern mit unter­schied­li­chen Ein­schrän­kun­gen berück­sich­tigt werden. Die Fer­tig­stel­lung des Spiel­plat­zes ist für Herbst 2017 geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.