Streetart Heckinghausen – Es geht bunt in Heckinghausen zu!

Nach­dem in den Foren die groben Ideen zu Form, Farbe und Atmo­sphä­re fest­ge­hal­ten wurden, ging es in der zwei­ten Woche der Oster­fe­ri­en an die kon­kre­te Umset­zung auf den Ver­tei­ler­käs­ten. Mit 10 Jugend­li­chen aus dem Quar­tier wurden gemein­sam Motive ent­wi­ckelt, Scha­blo­nen erstellt und die Kästen besprüht. Bas­ti­an Feger und Domi­nik Hebe­streit stan­den den Jugend­li­chen in der Pro­jekt­wo­che mit Rat und Tat zur Seite. So wurden die Jugend­li­chen heran geführt, ihre Ideen zu redu­zie­ren und sich auf ein Kern­ele­ment pro Ver­tei­ler­kas­ten zu kon­zen­trie­ren. „Wir sind dafür da, dass die Jugend­li­chen ihre Ideen umset­zen können aber wir denken auch an die Wir­kung der Bilder “, so Bas­ti­an Feger.

Die Jugend­li­chen mach­ten sich bei der Motiv­wahl viele Gedan­ken. So war es Sofian, einem Jugend­li­chen aus dem Stadt­teil­treff, beson­ders wich­tig, seinen Lieb­lings­ort in Hecking­hau­sen, den Stadt­teil­treff, auf seinem Kasten dar­zu­stel­len. Gleich­zei­tig wollte er aber auch mit dem aus dem Forum ent­wi­ckel­ten Zehneck arbei­ten. Hier­bei ent­stand die span­nen­de Idee das Wort Stadt-Teil-Treff aus­ein­an­der zu nehmen. „Die Stadt ist das große Zehneck, davon habe ich einen Teil her­aus­ge­nom­men, das ist Hecking­hau­sen. Das Wort Treff dar­zu­stel­len war schon schwie­ri­ger, aber ich habe das Muster einer Dart­schei­be genom­men, weil man die tref­fen muss.“ Auf fast allen Bil­dern wurde das Zehneck aus den Foren ver­wen­det und die wie­der­keh­ren­den Farben unter­stüt­zen die Zusam­men­ge­hö­rig­keit der ein­zel­nen Ver­tei­ler­käs­ten.

Die Jugend­li­chen und das gesam­te Team des Stre­etart Work­shops arbei­te­ten flei­ßig in der Pro­jekt­wo­che, sodass am Sams­tag die ersten Ver­teil­käs­ten gestal­tet werden konn­ten. Viele der Jugend­li­chen hiel­ten an diesem Tag das erste Mal eine Spray­do­se in der Hand. Nach ersten Spray­übun­gen ging es unter Auf­sicht von Bas­ti­an Feger und Domi­nik Hebe­streit an die Ver­tei­ler­käs­ten.

© Bas­ti­an Feger

Bei der Gestal­tung müssen die Jugend­li­chen als Team zusam­men­ar­bei­ten. Es können nicht immer alle gleich­zei­tig spray­en. Es ist wich­tig, den ande­ren zu helfen und bei­spiels­wei­se die Scha­blo­nen fest­zu­hal­ten“, so Domi­nik Hebe­streit. Alle gestal­te­ten die Kästen mit sicht­lich viel Freude und waren stolz auf die Resul­ta­te, die von vielen Pas­san­ten bereits gelobt wurden.

© Bas­ti­an Feger

Wir bedan­ken uns bei den Jugend­li­chen, Bas­ti­an Feger, Domi­nik Hebe­streit und dem Team des Stadt­teil­treffs für Ihr großes Enga­ge­ment und freuen uns gemein­sam die künst­le­ri­sche Vision für Hecking­hau­sen wei­ter­zu­füh­ren.

Der nächs­te Stre­etart Work­shop findet vom 22.5 bis 25.5 (Pfingst­fe­ri­en) statt. Anmel­dun­gen nimmt der Stadt­teil­treff Hecking­hau­sen ent­ge­gen (Hecking­hau­ser Str. 195, Tel.: 0202 563 60 05).