Hundekacke“ – Eine Aktion des Bürgerforums Heckinghausen

Die „Hun­de­ka­cke“ in Hecking­hau­sen ist ein Dau­er­är­ger­nis für viele Bür­ge­rin­nen und Bürger. „Hun­de­ka­cke“ in den Parks, „Hun­de­ka­cke“ vor der Haus­tür und „Hun­de­ka­cke“ unter den Schuh­soh­len. Dem Bür­ger­fo­rum Hecking­hau­sen reich­te es und es lud unter dem pas­sen­den Titel „Hun­de­ka­cke“ zu einer Aktion in den Stadt­teil­treff Hecking­hau­sen ein.

Am 18. Juli trafen sich rund 20 Per­so­nen, um eine krea­ti­ve Aktion gegen die „Hun­de­ka­cke“ in Hecking­hau­sen zu unter­neh­men. Nach einer kurzen Prä­sen­ta­ti­on der harten Fakten, bspw. dass jeder Hun­de­be­sit­zer ver­pflich­tet ist, zwei Tüten beim Spa­zier­gang mit­zu­füh­ren, um die Hin­ter­las­sen­schaf­ten seines Vier­bei­ners zu besei­ti­gen, ging es auf einen Quar­tiers­spa­zier­gang. Gemein­sam wurden die Hun­de­hau­fen ent­lang der Mohren-, Spie­ker- und Rüben­stra­ße mit Sprüh­krei­de mar­kiert.

Die Mar­kie­rung der Hun­de­hau­fen hatte zwei Vor­tei­le. Zum einen konnte das Bür­ger­fo­rum so auf die Aktion auf­merk­sam machen und zum ande­ren werden die Hecking­hau­ser nun durch die bunten Ver­zie­run­gen von weitem gewarnt und es gibt viel­leicht weni­ger „Hun­de­ka­cke“ unter den Schuh­soh­len.

Abge­run­det wurde der Spa­zier­gang mit „Ottos Mops“-Gedichten von Ernst Jandl. Alle Teil­neh­men­den waren sich einig, dass die Hunde nicht schuld an der Pro­ble­ma­tik sind, son­dern die Besit­zer zum Umden­ken ange­regt werden müssen, auch zu liebe ihrer generv­ten Nach­barn.

Der Spa­zier­gang durch das Quar­tier war nur der Auf­takt, wei­te­re Aktio­nen zum Thema „Hun­de­ka­cke“ werden vom Bür­ger­fo­rum Hecking­hau­sen für die nächs­ten Monate geplant. Beschäf­tigt Sie das Thema „Hun­de­ka­cke“ auch? Dann nehmen Sie Kon­takt zum Bür­ger­fo­rum Hecking­hau­sen auf: buergerforum@wuppertal-heckinghausen.de oder www.heckinghausen.jimdo.com 

Andere Ideen zur Ver­schö­ne­rung und Bele­bung des Quar­tiers sind beim Bür­ger­fo­rum Hecking­hau­sen eben­falls herz­lich Will­kom­men.