Quartierbüro

Das Quar­tier­bü­ro Hecking­hau­sen in Trä­ger­schaft der Arbei­ter­wohl­fahrt Wup­per­tal (AWO) ist Ihre erste Anlauf­stel­le im Quar­tier rund um das Thema Sozia­le Stadt. Wir grei­fen Anre­gun­gen und Ideen für das Quar­tier auf. Ver­mit­teln Kon­tak­te und unter­stüt­zen Sie bei Ihren Pro­jekt­ide­en.

 

Sie finden uns zen­tral an der Hecking­hau­ser Straße 196. Diens­tags (10 — 12 Uhr) und Mitt­wochs (16 — 18Uhr) können Sie sich in der offe­nen Sprech­stun­de per­sön­lich mit uns über aktu­el­le Themen der Sozia­len Stadt aus­tau­schen. Rufen uns an: Tel.: 0202 47 85 79 93 oder schrei­ben uns eine E-Mail an: info@qbhh.de
Wir freuen uns auf Sie!

 

Kris­ti­na Klack ist stu­dier­te Raum­pla­ne­rin und hat sich in ihrem Stu­di­um bereits mit dem Thema Stadt­ent­wick­lung beschäf­tigt und dort erste Erfah­run­gen mit Betei­li­gungs­ver­fah­ren gesam­melt, indem sie Work­shops für u.a. Senio­ren und Jugend­li­che durch­führ­te. Kris­ti­na ist seit Grün­dung des Quar­tier­bü­ros am 1. Febru­ar 2016 vor Ort in Hecking­hau­sen und berät sie bei Pro­jekt­ide­en und Anträ­gen für den Ver­fü­gungs­fonds.

Nur mit Ihnen gemein­sam können wir Hecking­hau­sen neu gestal­ten“.

 

Kath­rin Lep­pert hat an der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum Geo­gra­phie mit Schwer­punkt Stadt- und Regio­nal­ent­wick­lungs­ma­nage­ment stu­diert. Hier­bei spe­zia­li­sier­te sie sich auf die alten­ge­rech­te sowie fami­li­en­freund­li­che Quar­tier­s­ent­wick­lung. Kath­rin ist seit dem ersten Tag Mit­glied des Teams des Quar­tier­bü­ros Hecking­hau­sen. Sie berät Sie zu Pro­jekt­ide­en des Ver­fü­gungs­fonds und greift Ideen und Vor­schlä­ge aus dem Quar­tier auf, um gemein­sam nach neuen Per­spek­ti­ven zu suchen.

Sozia­le Stadt bedeu­tet Enga­ge­ment und Unter­stüt­zung für ein gemein­sa­mes Ziel: Hecking­hau­sen“.