Verfügungsfonds Heckinghausen – Ein neues Projekt

Am 22. Juni war der Beirat des Ver­fü­gungs­fonds Hecking­hau­sen zu Gast im St. Laza­rus Haus auf der Blei­che, um über die För­de­rung für ein neues Pro­jekt zu ent­schei­den:  „Film­pro­jekt –Baum­haus­camp“. Das inte­gra­ti­ve Pro­jekt der Flücht­lings­in­itia­ti­ve KOMM der Evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de Hecking­hau­sen soll jugend­li­che Deut­sche und Geflüch­te­te zwi­schen 16 und 21 Jahren anspre­chen und ihnen die Mög­lich­keit geben, sich aus­zu­tau­schen, ken­nen­zu­ler­nen und zu respek­tie­ren. Die Finan­zie­rung des Baum­haus­camps, für die der Ober­bür­ger­meis­ter Andre­as Mucke die Paten­schaft über­nom­men hat, konnte bereits durch Spen­den finan­ziert werden; jedoch fehl­ten noch finan­zi­el­le Mittel zur Durch­füh­rung des zuge­hö­ri­gen Medi­en­pro­jekts. Das Medi­en­pro­jekt dient der Doku­men­ta­ti­on des Baum­haus­camps und soll die Erfah­run­gen der Teil­neh­mer wider­spie­geln. Des Wei­te­ren werden den Jugend­li­chen tech­ni­sche Fähig­kei­ten wie Kame­ra­füh­rung, Film­schnitt etc. näher gebracht, was die per­sön­li­che Ent­wick­lung unter­stüt­zen und stär­ken soll. Das gewon­ne­ne Film­ma­te­ri­al soll als Grund­la­ge dienen und das Mit­ein­an­der von Deut­schen und Geflüch­te­ten bei­spiel­wei­se in Schu­len oder öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen im Quar­tier zu demons­trie­ren. Die Pro­jekt­idee fand beim Beirat des Ver­fü­gungs­fonds Hecking­hau­sen große Zustim­mung, sodass das Pro­jekt ein­stim­mig bewil­ligt worden ist. Haben Sie auch eine Idee für ein Pro­jekt? Hier finden Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen: http://www.qbhh.de/engagement-unterstuetzung/